Samstag, 19. März 2016

Graffiti S-Bahn Hanburg

graffiti S-Bahn HamburgIn Neugraben gesehen: ein echt schönes Graffito auf der S-Bahn Hamburg. Das wäre doch wirklich erhaltenswert beim HVV, oder?

Hat schon was von Kunst auf dem S-Bahn Zug.


Graffiti ist ja immer ein schwieriges Thema für Bahnmanager, Hausbesitzer usw. Für die Sprayer und Künstler ist dir Illegalität auch oft ein wichtiger Aspekt von Graffiti.

Doch wenn man das Glück hat, ein interessantes Graffito auf seinem Wagon zu finden, könnte man das doch ne Zeit dran lassen.



Einen entspannteren Umgang mit Graffiti und Streetart findet man - zum Teil - in Magdeburg (Aerosol Arena) oder Cottbus (Flächen auf Garagenanlagen usw).





Big Ball
Cinetic

Kommentare:

  1. Sieht danach aus als wären MOSES und TAPS wieder einmal aktiv gewesen. Ich freue mich immer wenn ich ein Graffiti auf einem Zug entdecke. Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es gibt wirklich tolle Graffiti auf Zügen. Aber eben auch viel schlechte oder für den ungeübten Betrachter unverständliche Motive. Vieles erinnert auch an Schmiererei, ist es oft auch. Schwierig für den Bahnbetreiber, hier den HVV in Hamburg. Aber die sollten ihre harsche Politik gegen Sprayer etwas überdenken, finde ich.

    Moses und Taps Graffiti sollten die einfach mal ne Zeit lang auf dem Zug lassen.

    Toller Blog hier, wo doch Graffiti und Streetart gerne uneins sind.

    AntwortenLöschen
  3. Hamburg HVV S-Bahn Graffito. Nett. Seltenes Foto! Moses&Taps :-) #hamburgstreetart #hamburggraffiti

    AntwortenLöschen

Mh. Aha. Kommentar? Danke! Urban Art Blog.